Seiteninhalt

Zurück zur Übersichtsseite

Sommer, Sonne, Ferien: Mit Austrian Airlines in den Urlaub starten

Service, Produkt, Awards

• Austrian Airlines fertigt bis zu 35.000 Passagiere täglich in der Hauptreisezeit ab
• Rechtzeitige Anreise zum Flughafen und Nutzung der Online-Services empfohlen
• Eisaktion zum Ferienstart auf Austrian Ferienflügen am 29. und 30. Juni ab Wien

Am 28. Juni starten über 450.000 SchülerInnen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland in die wohlverdienten Sommerferien. Eine Woche später folgen die restlichen Bundesländer. Damit erreicht auch die Reisezeit bei Austrian Airlines ihren Höhepunkt. An Spitzentagen fertigt der Home-Carrier rund 35.000 Austrian Passagiere österreichweit ab.

Für einen möglichst stressfreien Start in den Urlaub empfiehlt Austrian Airlines die frühzeitige Anreise zum Flughafen. So bleibt genügend Zeit vor dem Abflug, auch bei erhöhtem Passagieraufkommen beim Check-in oder den Sicherheitskontrollen. Um wertvolle Zeit am Flughafen zu sparen, rät Austrian Airlines allen Passagieren, die angebotenen Online-Services zu nutzen. So können beispielsweise Sitzplätze bereits ab 47 Stunden vor Abflug bequem via Web Check-in von zu Hause ausgewählt werden. Fluggäste, die mit dem City Airport Train (CAT) anreisen, können ihr Gepäck für Austrian Airlines Flüge ab Wien schon am Bahnhof Wien Mitte aufgeben. Der Flugstatus lässt sich über „Meine Buchungen“ jederzeit kontrollieren.

Online-Services nutzen und Zeit sparen
Personell ist Austrian Airlines auf die bevorstehende Reisewelle vorbereitet und hat die Anzahl der MitarbeiterInnen an den Flughäfen aufgestockt. Um mögliche Wartezeiten bei der Gepäckabfertigung zu minimieren, sind am Flughafen Wien zudem 24 Gepäckaufgabeautomaten in Betrieb. Die erforderlichen Gepäckanhänger erhalten Passagiere bei den Check-in Automaten.
Damit es bei der Sicherheitskontrolle und dem Boarding schneller geht, ist die Einhaltung der Handgepäckrichtlinien wichtig. Alle Informationen hierzu finden Passagiere auf der Austrian Airlines Website.

Chatbot „Maria“ hilft bei Unregelmäßigkeiten und Fragen
Im Fall von Flugunregelmäßigkeiten steht Passagieren der Chatbot „Maria“ zur Verfügung. Er ist über den Facebook Messenger unter Austrian Airlines Chatbot oder über die Eingabe von austrian.com/bot im Browser (automatische Weiterleitung zum Messenger) erreichbar. Der neue digitale Kundenservice ergänzt die bestehenden Onlineservices. Neben Informationen zum Flugstatus, Handgepäckrichtlinien und mehr, ermöglicht der Chatbot Fluggästen, sich bei stornierten oder verpassten Flügen mit wenigen Klicks selbstständig umzubuchen.

Schulschluss nicht ohne Ferienaktion!
Zum Ferienstart darf eine kleine Überraschung für unsere Passagiere nicht fehlen! Deshalb gibt es am Schulschlusswochenende ein Quiz für Kinder auf Gate F am Flughafen Wien, bei dem es kleine Sachpreise zu gewinnen gibt. Passend zum Urlaubsbeginn können sich unsere Fluggäste zudem am Boden und in der Luft standesgemäß auf ihrem Weg in den Urlaub einstimmen: Rund 10.600 kühle Schleckereien gibt es in den Lounges am Flughafen Wien am 27. und 28. Juni, und auf 49 Ferienflügen ab Wien am 29. und 30. Juni. An Bord der Austrian Holidays Ferienflüge erwartet Passgiere auch sonst ein hohes Servicelevel. Damit der Sommerurlaub schon an Bord beginnt, sind für jeden Fluggast 23 kg Freigepäck, 8 kg Handgepäck, Catering von Do & Co, sowie Print- und Onlinemagazine inkludiert.

Ihre Ansprechperson für Rückfragen:

AUSTRIAN AIRLINES
Marleen Pirchner
Telefon +43 (0)5 1766-11254
marleen.pirchner@austrian.com
http://www.austrianairlines.ag/Press/