Seiteninhalt

Zurück zur Übersichtsseite

Sommerflugplan 2018: Mehr Flüge nach Deutschland, Griechenland und Italien

Reiseziele

• Austrian Airlines fliegt verstärkt nach Berlin, Düsseldorf und Stuttgart
• Mehr Flüge nach Chania, Korfu, Karpathos, Kos und Athen
• Mehr Flüge nach Venedig, Catania, Olbia und Cagliari

Austrian Airlines bietet im Sommer 2018 erneut ein volles Flugprogramm: 138 Destinationen in 55 Ländern. „Wir fokussieren uns heuer auf Deutschland. Aber auch Griechenland und Italien werden wir im Sommerflugplan 2018 verstärkt anfliegen“, erklärt Austrian Airlines CCO Andreas Otto. Das Langstrecken-Portfolio wird im Sommer ebenfalls ausgebaut: Ab 15. Mai geht es 5 Mal pro Woche von Wien nach Tokio. Neben klassischen Urlaubsdestinationen in Europa fliegt Austrian Airlines zudem ab Sommer mit 18 Flügen pro Woche verstärkt nach Tel Aviv, der israelischen Metropole am Mittelmeer. Start des Sommerflugplans ist der 25. März 2018.

Deutschland im Fokus
Im kommenden Sommer stockt Austrian Airlines ihre Flüge nach Deutschland bedeutend auf. So fliegt die heimische Airline bis zu 55 Mal nach Berlin-Tegel. Das sind 21 Flüge mehr als noch im Sommer 2017. Auch Düsseldorf wird mit Start des Sommerflugplans intensiver angeflogen. Mit bis zu 38 Flügen pro Woche wird die Verbindung Wien-Düsseldorf im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu verdoppelt. Stuttgart steht im Sommer mit bis zu 31 Flügen pro Woche ex Wien auf dem Programm. Das sind 5 Verbindungen mehr als im letzten Sommerflugplan. Insgesamt stockt Austrian Airlines mit kommendem Sommer ihr Deutschland-Angebot ab Wien um bis zu 43 Flüge pro Woche auf und bietet damit insgesamt bis zu 248 wöchentliche Verbindungen von Wien nach Deutschland an.

Mehr Flüge nach Griechenland und Italien
Ab Sommer fliegt Austrian aufgrund der gestiegenen Nachfrage öfter nach Chania, Korfu, Karpathos, Kos und Athen. Mit 3 zusätzlichen Flügen pro Woche im Vergleich zum Vorjahreszeitraum geht es insgesamt bis zu 55 Mal pro Woche von Wien zu 17 Destinationen in Griechenland. Auch Italien bleibt weiterhin ein beliebtes Urlaubsziel. Daher stockt Austrian Airlines ihr Angebot um insgesamt bis zu 13 Flüge pro Woche auf. Unter den verstärkt angeflogenen Destinationen sind unter anderem Venedig, Catania, Olbia und Cagliari. Insgesamt fliegt Austrian bis zu 112 Mal pro Woche zu 11 Destinationen in Italien.

Zentral- und Osteuropa bleiben Kernmärkte
Austrian Airlines bleibt weiterhin Spezialist für Zentral- und Osteuropa. Im kommenden Sommer wird der österreichische Homecarrier in Summe 33 Destinationen anfliegen. In der Ukraine umfasst das Angebot 4 Städte: Kiew, Dnipro, Lemberg und Odessa. Letztere zwei Destinationen werden im Vergleich zum Vorjahr eine zusätzliche Verbindung ab Wien bekommen und stehen somit bei jeweils bis zu 11 Flügen pro Woche. Insgesamt bietet Austrian Airlines bis zu 42 Flüge pro Woche zwischen Wien und der Ukraine an. In Russland hat Austrian Airlines Moskau, St. Petersburg und Krasnodar mit insgesamt bis zu 28 Flügen pro Woche im Angebot. Auch Rumänien ist mit drei Destinationen im Austrian Airlines Sommerflugplan 2018 vertreten. Bukarest, Iasi und Sibiu werden insgesamt bis zu 47 Mal pro Woche angeflogen.

Langstrecke wird ausgebaut
Ab 15. Mai erweitert Austrian Airlines das Langstrecken-Portfolio um ein weiteres Highlight: Tokio. Mit einer Boeing 777 geht es 5 Mal pro Woche in die japanische Hauptstadt und Millionenmetropole – jeweils Montags, Dienstags, Mittwochs, Freitags und Sonntags. Darüber hinaus ist Nordamerika mit 6 Destinationen im Sommerflugplan erneut stark vertreten. So ist zum Beispiel die beliebte Touristendestination Los Angeles mit 6 Flügen pro Woche wieder im Austrian Airlines Angebot dabei. Außerdem geht es 4 Mal pro Woche nach Miami, 6 Mal pro Woche nach Toronto sowie täglich nach Washington und Chicago. Weiterhin wird Austrian in Summe 13 Flüge pro Woche zu den Flughäfen Newark und JFK in New York anbieten.