Zurück zur Übersichtsseite

Austrian Airlines sucht 100 Piloten

Unternehmen

• Spezielles Angebot für Piloten der airberlin nach Österreich zu wechseln
• Interessenten können sich auf www.austrianpilot.at bewerben

Austrian Airlines sucht derzeit rund 100 Pilotinnen und Piloten. Die österreichische Airline wendet sich nun mit einem speziellen Angebot an die Flugzeugführer bei airberlin nach Österreich am Standort Wien zu wechseln.

Das Angebot richtet sich an Pilotinnen und Piloten, die innerhalb der letzten sechs Monate im aktiven Flugdienst bei airberlin waren und innerhalb der letzten zwölf Monate eine Lizenzüberprüfung durchgeführt haben (Operators Proficiency Check, OPC oder license proficiency check, LPC).

Je nach Flugerfahrung bietet Austrian Airlines den wechselwilligen Piloten eine Brutto-Jahresgage nach Kollektivvertrag zwischen EUR 53.739,- und EUR 59.732,- an. Das bedeutet, dass auf die KV-Tabelle noch eine Zulage zwischen EUR 209,- bzw. EUR 428,- monatlich abhängig von der Flugerfahrung gelegt wird. Hinzu kommen Mehrleistungsmöglichkeiten und Pensionskassenzahlungen. Für den Dienstortwechsel wird außerdem eine Umzugspauschale in der Höhe von EUR 15.000,- brutto angeboten. Eine spezielle Fast-Track-Selektion soll den Wechsel beschleunigen. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen sich mindestens für drei Jahre bei Austrian Airlines verpflichten.

Abgesehen von sogenannten ready entry, also fertig ausgebildeten Piloten, sucht Austrian Airlines auch angehende Pilotinnen und Piloten ohne Flugerfahrung (sogenannte Ab Initios). Die Anforderungen an die Ab Initio Kandidatinnen und Kandidaten umfassen die EU-Staatsbürgerschaft oder ein gültiger Beschäftigungstitel für Österreich, sowie Matura, Berufsreifeprüfung bzw. Abitur oder fachgebundene Hochschulreife des Herkunftslandes. Die Kandidaten sollten mindesten 165 cm groß und im Besitz eines uneingeschränkten Reisepasses sein. Außerdem sollten sie über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Brillen- und Kontaktlinsenträger dürfen maximal +5/-6 Dioptrien haben. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.austrianpilot.at.

Die Austrian Flotte umfasst 85 Flugzeuge – vom „Turboprop“ bis zur „Triple7“
Austrian Airlines beschäftigt derzeit rund 6.700 Mitarbeiter, darunter 1.140 Pilotinnen und Piloten. Die Flotte umfasst derzeit in Summe 85 Flugzeuge, davon 11 Langstreckenflugzeuge (Boeing 767 und 777) sowie und 74 Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge (Bombardier Dash 8, Embraer 195, Airbus 320F). Nächstes Jahr ist die Einflottung einer weiteren Boeing 777 geplant.