Zurück zur Übersichtsseite

Austrian Embraer Nr. 16 OE-LWP hob zum Erstflug nach Bologna ab

Unternehmen

• Höhere Zufriedenheit der Passagiere durch Wechsel von Fokker auf Embraer Flotte
• Bis Ende August 2017 werden 17 Embraer Jets eingeflottet

Gestern Abend hob ein weiterer Embraer Jet unter der Flugnummer OS 549 zu seinem Erstflug von Wien nach Bologna ab. Der Embraer mit der Kennung OE-LWP ist das 16. von insgesamt 17 Flugzeugen dieses Typs, die Austrian bis Ende August 2017 einflottet und damit schrittweise 21 Fokker Flugzeuge ersetzt.

Für Passagiere erhöht sich durch den Flottentausch der Reisekomfort: Die mit zwei Zweierreihen ausgestattete Embraer Kabine ist durch ihre ergonomische Bauweise besonders geräumig und bietet damit mehr Raumgefühl. Dies zeigt auch eine aktuelle Umfrage unter mehr als 3.000 Embraer und Fokker Passagieren im Zeitraum von Juli 2016 bis April 2017: 64,6 Prozent der Embraer Passagiere sind mit den Embraer Jets sehr zufrieden oder zufrieden. Dies entspricht einer Steigerung um 3,6 Prozentpunkte gegenüber Fokker Passagieren. Auch die Zufriedenheitswerte hinsichtlich Sitzkomfort und Zustand der Kabine konnten durch den Flottentausch von Fokker auf Embraer um 5,9 beziehungsweise 9,4 Prozentpunkte weiter gesteigert werden.