Zurück zur Übersichtsseite

Austrian Embraer Nr. 13 OE-LWE hob zum Erstflug ab

Unternehmen

• Austrian betreibt größte Embraer 195 Flotte in Europa und zweitgrößte weltweit
• Embraer Jets fliegen zu mehr als 60 Flughäfen in Europa

Gestern Abend hob ein weiterer Embraer Jet unter der Flugnummer OS 375 zu seinem Erstflug von Wien nach Amsterdam ab. Der Embraer mit der Kennung OE-LWE ist das 13. Flugzeug dieses Typs in der Austrian Flotte. Damit betreibt der rot-weiß-rote Carrier die größte Embraer 195 Flotte in Europa und die zweitgrößte weltweit hinter der brasilianischen Fluglinie Azul. Die Embraer Jets werden auf Kurz- und Mittelstrecken in Zentral- und Osteuropa zu mehr als 60 Flughäfen eingesetzt. Bis Ende 2017 wird Austrian Airlines insgesamt 17 Flugzeuge dieses Typs einflotten und damit schrittweise 21 Fokker Flugzeuge ersetzen.

Der Embraer verbraucht pro Sitzplatz rund 18 Prozent weniger Treibstoff als die Fokker und ist damit wesentlich umweltschonender unterwegs. Für Passagiere erhöht sich der Reisekomfort durch den Flottentausch: Die mit zwei Zweierreihen ausgestattete Kabine ist durch ihre ergonomische Bauweise besonders geräumig und bietet dem Passagier damit mehr Raumgefühl. Die Embraer-Jets haben ein Durchschnittsalter von vier Jahren und bieten Platz für 120 Passagiere. Der Neuwert eines Embraer-Jets beträgt rund 52 Millionen USD.


Austrian Airlines
ist Österreichs Flag-Carrier. Die einst staatliche, aber noch immer überzeugt rot-weiß-rote Fluglinie betreibt ein Streckennetz von rund 130 Destinationen. Ihr Heimatflughafen Wien-Schwechat ist durch seine günstige geografische Lage und die österreichische Geschichte als Schmelztiegel der ehemaligen Kronländer auch heute noch Drehscheibe zwischen Ost und West. Etwa 120 der 360 täglichen Flüge führen nach Zentral- und Osteuropa. Die „AUA“, wie sie gerne verkürzt genannt wird, befördert elf Millionen Passagiere im Jahr und beschäftigt 3.402 Mitarbeiterinnen und auch 2.898 Mitarbeiter. Und erstere sind Österreichs größter Abnehmer von roten Strumpfhosen. 13.553 Paar rote Strümpfe verbrauchten die charmanten Damen in Rot im abgelaufenen Geschäftsjahr.
Austrian Airlines ist übrigens ziemlich international; nicht nur weil sie Mitarbeiter aus 58 Nationen beschäftigt, sondern auch weil sie zur Lufthansa Group gehört, dem größten Airline Verbund Europas. Austrian Airlines ist zudem Mitglied der Star Alliance, dem ersten weltumspannenden Verbund internationaler Fluggesellschaften. Und hier finden Sie übrigens ziemlich fesche Fotos der AUA: https://www.flickr.com/photos/austrianairlines/sets/

Embraer Commercial Aviation
Embraer S.A. ist einer der führenden Exporteure Brasiliens. Der Hauptsitz von Embraer ist in Sao Jose dos Campos, Sao Paulo. Darüber hinaus hat Embraer Büros, industrielle Betriebe und Kundenservice-Einrichtungen in Brasilien, China, Frankreich, Portugal, Singapur und in den USA. Die Gesellschaft wurde 1969 gegründet und designt, entwickelt, erzeugt und verkauft Flugzeuge und -systeme für den kommerziellen und den Bedarfs-Flugverkehr sowie für Verteidigungs- und Sicherheitssegmente. Embraer bietet auch Unterstützung nach dem Verkauf und Services für ihre weltweiten Kunden an. Weitere Informationen finden Sie unter www.embraer.com.br.

Eigentümer, Herausgeber, Vervielfältiger: Austrian Airlines AG, Corporate Communications, public.relations@austrian.com. Die Angaben zur Offenlegung gemäß §§ 24 und 25 Mediengesetz sind unter www.austrian.com auffindbar.