Unsere Geschichte

Die erste regelmäßige internationale Flugverbindung der Welt wurde am 1. April 1918 durch Österreich eröffnet (Wien-Kiew). Sie diente zunächst nur der Postbeförderung. Im Juli 1918 wurde die Linie Wien-Budapest aufgenommen.

Am 14. Mai 1923 wurde der erste Flug der ÖLAG (Österreichische Luftverkehrs AG) von Wien nach München durchgeführt. Die ÖLAG entwickelte sich bald zur viertgrößten Fluggesellschaft Europas. Nach der Besetzung Österreichs im Jahre 1938 mußte die ÖLAG den Betrieb einstellen.

Die Wiedererlangung der Lufthoheit durch den Staatsvertrag ermöglichte nach 1955 die Gründung zweier Luftverkehrsgesellschaften, "Air Austria" und "Austrian Airways". Der Flugbetrieb wurde von keiner der beiden Gesellschaften aufgenommen. Am 4. April 1957 wurden diese beiden Unternehmen zu einer einzigen Luftverkehrsgesellschaft vereinigt – Austrian Airlines.

Am 30. September 1957 wurde die Austrian Airlines AG gegründet und hat am 31. März 1958 den Linienflugbetrieb aufgenommen.

Hier finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Meilensteine bis hin zur aktuellen Entwicklung: