Wir verwenden Cookies
Um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten, nutzen wir Cookies. Dazu gehören unter anderem die Speicherung der Spracheinstellung und die Flugsuchanfrage. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online-Marketingzwecken erhoben und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies auf unserer Beschreibungen zu den verwendeten Cookies zu erhalten.
Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen

Wirtschaftliche Verantwortung

Austrian Airlines verbindet Österreich mit der Welt. Wir transportieren Geschäftsleute, Ferienreisende und Güter. Um diese Rolle langfristig erfüllen zu können, müssen wir nachhaltig profitabel wirtschaften.

Austrian Airlines nimmt die wirtschaftliche Verantwortung umfassend wahr – dabei liegt der Anspruch darauf, in allen Bereichen nachhaltig und verantwortungsvoll zu wirtschaften und so die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens zu sichern.

2015 konnte Austrian Airlines zum dritten Mal in Folge schwarze Zahlen erzielen. Nach einem operativen Ergebnis von 25 Millionen € im Jahr 2013 und 17 Millionen € EBIT im Jahr 2014 hat der österreichische Flag-Carrier 2015 trotz politischer Krisen in Russland, der Ukraine und im Nahen Osten ein EBIT von 54 Millionen € erzielt. Die deutliche Steigerung des Gewinns ist im Wesentlichen drei Faktoren zu verdanken: einer geringeren Treibstoffrechnung, dem konsequenten Sparkurs und den erfolgreichen Neuanflügen auf der Langstrecke mit Fokus auf Nordamerika.

Die Eingliederung von 17 Embraer-Jets wurde im Herbst 2015 gestartet und soll bis Ende 2017 abgeschlossen werden. Die Modernisierung der Mittelstreckenflotte bildet das größte Investitionsprojekt in der Geschichte von Austrian Airlines. Die neuen Jets verbrauchen weniger Kerosin und fliegen wesentlich effizienter als die bisherige Fokker-Flotte.

Austrian Airlines hat im Jahr 2015 mit 77 Flugzeugen 126.827 Flüge absolviert (347 Flüge pro Tag) und rund 10,8 Millionen Passagiere befördert. Die Regelmäßigkeit betrug 98,7%, die Abflugspünktlichkeit lag bei 88,5%. Damit befindet sich die österreichische Fluglinie wieder unter den zehn pünktlichsten Airlines der Welt.

Auf einen Blick

Wirtschaftskennzahlen
in Mio. €
2015 2014 Abweichung Vorjahr
Umsatzerlöse 2.102 2.069 1,6 %
Gesamterlöse 2.243 2.173 3,2 %
Gesamtaufwendungen 2.189 2.156 1,5 %
Adjusted EBIT 52 9 --
EBIT 54 17 --
Transportleistungskennzahlen 2015 2014 Abweichung Vorjahr
Fluggäste TSD 10.838 11.174 - 3,0
Angebotene Sitzkilometer (ASK) in Mio. 23.316 23.342 - 0,1
Auslastung (Passagierfaktor) 78 % 78,9 % - 0,9 p
Anzahl Flüge 126.827 126.939 - 0,1 %
Flottengröße (operative Flotte inkl. Wet Lease Out) 77 75 2,7 %
Pünktlichkeitskennzahlen  2015 2014 Abweichung Vorjahr
Regelmäßigkeit 98,7 % 98,8 % -0,1 p
Püntklichkeit bei Abflug 88,5 % 89,9 % -1,4 p
Pünktlichkeit bei Ankunft 88,1 % 88,9 % - 0,8 p